Die Region Aarau koordiniert ihre Raumentwicklung

Auftrag:
Der Planungsverband für die Region Aarau (Aarau Regio, ehem. PRA) gibt sich mit dem Regionalentwicklungskonzept eine wichtige Grundlage für die Koordination und Lenkung der künftigen Regionsentwicklung. Wie sollen sich die 21 Regions-Gemeinden mit insgesamt rund 95‘000 Einwohnerinnen und Einwohnern künftig entwickeln? Der Regionalplanungsverband der Region Aarau hatte bisher noch keine regionale Entwicklungsstrategie festgelegt. Mit dem Regionalentwicklungskonzept (REK) für die Region Aarau wird diese wichtige Lücke geschlossen.
An der öffentlich ausgeschriebenen Entwicklungskonferenz im Februar 2010 legten rund 150 Interessierte aus Bevölkerung und Behörden den Handlungsbedarf fest. Das REK nimmt diesen auf. In fünf Bildern wird im Teil I die regionale Strategie entworfen. Im Teil II werden die Grundsätze der räumlichen Entwicklung formuliert, an denen die Regionsgemeinden ihre Planungen ausrichten sollen. Teil III bestimmt acht Schlüsselaufgaben des PRA, die in den Arbeitsprogrammen und den Budgets der nächsten Jahre ihren Niederschlag finden werden.

Auftraggeberschaft:
Regionalplanungsverband Aarau Regio (ehemals PRA)

Kontaktperson:
Roger Michelon

Referenzpersonen:
André Liniger, Geschäftsleiter Aarau Regio, 062 836 05 21

Zeitraum:
2010-2011

Weitere Projekte