Mitgliedschaften

FSU steht für den politisch unabhängigen schweizerischen Fachverband für Raumplanerinnen und Raumplaner. Der Verband vertritt die beruflichen Interessen seiner Mitglieder, fördert den Austausch, unterstützt die Aus- und Weiterbildung und pflegt den Kontakt mit Ausbildungsstätten, Studierenden sowie anderen Fachorganisationen. Mitglieder sind in der Schweiz tätige Raumplaner und Raumplanerinnen und Fachpersonen anderer Berufsgruppen.

 

Mitglieder vonseiten plan:team:

  • Barbara Wittmer (Mittelland)
  • Roger Michelon
  • Martin Eggenberger

 

Zur Webseite

Das Schweizer Netzwerk für Urban Forestry thematisiert auf interdisziplinäre Weise das Zusammenleben von Menschen in und mit dem urbanen Ökosystem, dies schliesst Bäume, stadtnahe Wälder, Parkanlagen, Grünflächen und die urbane Landschaft mit ein.

 

Das plan:team ist aktuell mit Kristina Noger vertreten.

 

Zur Webseite

Der Forstverein zählt rund 800 ausgewiesene Fachleute aus den Bereichen Wald, Wildtiere, Landschaft, Naturgefahren, Naturschutz, Biodiversität, Raumplanung, Recht, Bauwesen, Soziologie und Gesundheit. Uns allen gemeinsam ist, dass wir uns in unserer beruflichen Tätigkeit – sei es in der Praxis, der Forschung oder der Lehre – mit dem Ökosystem Wald und allen dazugehörigen Schnittstellen-Themen befassen oder befasst haben. Der SFV wurde im Jahr 1843 gegründet. Er ist eine gemeinnützige, nicht gewinnorientierte Organisation. Vorstand und Arbeitsgruppen arbeiten ehrenamtlich.

 

Der Schweizerische Forstverein setzen für die Erhaltung des Waldes und seiner Leistungen ein, damit auch künftige Generationen ihn vielfältig nutzen können. Unser Engagement gilt dem Wald als Teil der Landschaft, als Produzent von Holz und anderen Waldprodukten, als Schutz vor Naturgefahren und als Lieferant von Wohlfahrtsleistungen wie Biodiversität, Erholung oder Trinkwasser.

 

Zur Webseite

 

 

Der Verein EspaceZentralschweiz ist eine Sektion von EspaceSuisse. Darin sind die Kantone LU, NW, OW, SZ, UR und ZG vertreten. Espace Zentralschweiz engagiert sich für die Weiterentwicklung der Raumplanung in der vielfältigen Zentralschweiz.

 

Das plan:team ist seit 1995 mit Roger Michelon im Vorstand des Vereins vertreten.

 

Zur Webseite

Der Verein Lares setzt sich für das Planen und Bauen in partizipativen Prozessen ein. Dadurch werden der Austausch von Sichtweisen und Erfahrungen ermöglicht, Nutzerinnen und Nutzer sowie Fachleute auf Augenhöhe involviert und Genderkompetenzen bei allen Beteiligten verstärkt. Der Verein Lares bietet in diesem Kontext folgende Leistungen an:

 

  • qualitative Überprüfung von Planungen
  • Erstellung von phasengerechten Kriterienlisten mit Empfehlungen, Optimierungsvorschlägen und Kontrollfragen zu spezifischen Bereichen von Planungen
  • Erstellung von Nachhaltigkeitsrosetten zur visuellen Darstellung von Stärken und Schwächen der Projekte
  • Expertentätigkeit bei qualitativen Verfahren (Studienaufträge, Testplanungen, Wettbewerbe, Juryeinsitz)
  • Ziel ist stets, sozialräumliche Anliegen, die im Gegensatz zu architektonisch-städtebaulichen Themen weniger konkret und anschaulich sind, zu fassen und sichtbar zu machen und diese stärker in Planungsprozesse und Planungen einzuspeisen.

 

Das plan:team ist aktuell mit Elke Schimmel und mit Tobias Sonderegger im Vorstand des Vereins vertreten.

 

Zur Webseite

 

Nach oben
Wir engagieren uns beruflich und privat auf verschiedenen Ebenen. Dadurch können wir breites Wissen und grosse soziale Kompetenz in unsere Arbeit einbringen.

Bernhard Straub, Projektleiter

Wir setzen uns dafür ein, dass sich plan:team so positiv weiterentwickelt wie in den letzten 40 Jahren.

Roger Michelon, Projektleiter

Wir werfen Fragen auf, ergründen Widersprüche und geben uns nicht mit schnellen Lösungen zufrieden.

Martin Eggenberger, Projektleiter

Das plan:team hat mir einen super Einblick in den Berufsalltag einer Raumplanerin ermöglicht. Ich bin sehr dankbar, diese Gelegenheit für ein Praktikum erhalten zu haben.

Janine Frei, Praktikantin

Ich bin beim plan:team, weil ich hier die Weichen für eine nachhaltige Entwicklung stellen kann.

Kristina Noger, Mitarbeiterin

Die Büroräumlichkeiten der Firma plan:team bieten Sicht auf den Vierwaldstättersee. Leider bleibt wenig Zeit, dies zu geniessen.

Winnie Gasser, Administration

Im plan:team wird der Lebensraum als Gesamtes betrachtet und für eine lebenswerte Zukunft in planungsrechtliche Instrumente überführt.

Lydia Gonthier, Mitarbeiterin

Im plan:team kann ich mich beruflich weiterentwickeln und mich jederzeit mit neuen Ideen einbringen.

Vincent Hischier, Mitarbeiter

Dank dem Praktikum beim plan:team konnte ich mich definitiv für einen Studiengang entscheiden.

Lukas Hildbrand, Praktikant

Als projektverantwortlicher Mitarbeiter beim plan:team stosse ich Planungsprozesse an und trage zur Problemlösung in komplexen Aufgabenstellungen der räumlichen Entwicklung bei.

Jacques Rordorf, Mitarbeiter