Anpassung der Ortsplanung an neue rechtliche Vorgaben

Auftrag:
Der Auftrag umfasste die Gesamtrevision der Orts- und Nutzungsplanung Eich und umfasste die Erarbeitung eines Siedlungsleitbildes und die Gesamtrevision der kommunalen Planungsinstrumente. Der vom neuen PBG verlangte Wechsel von der heutigen Ausnützungsziffer (AZ) zur neuen Überbauungsziffer (ÜZ) gehörte mitunter zum anspruchsvollsten Teil der Ortsplanungsrevision der Gemeinde Eich.

Mit der Genehmigung der gesamtrevidierten Ortsplanung ist Eich die erste Gemeinde im Kanton Luzern, in der die am 1. Januar 2014 in Kraft getretenen Vorgaben des totalrevidierten kantonalen Planungs- und Baurechts zur Anwendung kommen. Dies betrifft insbesondere die Baubegriffe und Messweisen gemäss der Interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der Baubegriffe und Messweisen (IVHB).

Auftraggeberschaft:
Gemeinde Eich

Kontaktpersonen:
Roger Michelon
Elke Schimmel

Referenzperson:
Reto Zbinden, Gemeindepräsident, 079 446 83 00

Zeitraum:
2013-2017

Weitere Projekte