Raumentwicklung

Raumplanung bedeutet, den Lebensraum so zu gliedern und alle Bedürfnisse, die den Raum beanspruchen, Geschäftswelt, Industrie, Verkehr, Wohnen, Freizeit und Natur, zu koordinieren. Wir planen Lebensraum und schaffen Lebensqualität.

Wir beraten Private und die öffentliche Hand, wie der Lebensraum in Zukunft aussehen soll. Dazu wird die aktuelle Situation analysiert, die Bedürfnisse und Anforderungen der Bevölkerung erkannt und in den Planungsprozess und ins Baurecht eingepasst werden. Entscheider erhalten Klarheit, wie sich diese Bedürfnisse entwickeln und wie man sie steuern kann. Wir von Planteam liefern mit fundierter Raumplanung Entscheidungsgrundlagen und die Instrumente zur Lenkung der erwünschten Entwicklung. Im Detail erstellen wir:

  • Leitbilder, Konzepte und Strategien: Sie bilden den ersten, rechtlich nicht verbindlichen Schritt der Entwicklungspolitik. Sie halten entwicklungspolitische Ziele in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung fest und setzen diese raumplanerisch um.
  • Richtpläne: Sie bilden den zweiten Schritt einer funktionierenden Raumentwicklungspolitik. Richtpläne nehmen die in Konzepten definierten Vorgaben auf oder modifizieren diese und setzen einen behördenverbindlichen Planungsrahmen fest.
  • Nutzungsplanungen: Sie setzen die in Richtplänen und Leitbildern festgehaltenen Ziele um. Sie definieren allgemeingültige Ergebnisse. So hält etwa ein Nutzungsplan gesetzlich fest, wo gewohnt und wo gearbeitet werden darf.
  • Sondernutzungspläne: Sondernutzungspläne wie Bebauungs-, Gestaltungs- und Quartierpläne definieren anders als die übergeordnete Nutzungsplanung nicht nur, welche Funktion der Raum zu erfüllen hat, sondern bestimmen im Quartier, wie dieser Raum auszusehen hat.

Projekte . . .

https://en.support.wordpress.com/portfolios/portfolio-shortcode/

Bättwil macht sich fit für die Zukunft

Auftrag: Bättwil entwickelte sich entlang der Hauptstrasse und dehnte sich um den Bahnhof Flüh-Mariastein sowie […]

Brugg: Regionale Raumentwicklung und Standortförderung

Auftrag: Mit dem Regionalentwicklungskonzept (REK) Brugg Regio wurde eine Grundlage für die künftigen Raum- und […]

Die Region Aarau koordiniert ihre Raumentwicklung

Auftrag: Der Planungsverband für die Region Aarau (Aarau Regio, ehem. PRA) gibt sich mit dem […]

Gelterkinden: Umfassende Planung für eine Zentrumsgemeinde

Auftrag: Die Gemeinde Gelterkinden revidiert ihr umfassendes Planungswerk. Alle Aspekte der Dorfkern-, Siedlungs-, Landschafts- und […]

Masterplan, Leitbild und Nutzungsplanung für die Stadt Solothurn

Auftrag: Analyse, Gesamtkonzept zur räumlichen Entwicklung. Masterplan: „Stadtgewebe stärken“. Strategie für städtebauliche Entwicklung der Stadt. […]

Wie soll sich Therwil in Zukunft entwickeln?

Auftrag: Welche massvolle bauliche Entwicklung soll in den nächsten zwanzig Jahren zugelassen werden, damit Therwil […]

Zukunftsbild Agglomeration Luzern

Auftrag: Das Zukunftsbild der Agglomeration Luzern wurde im Rahmen des Agglomerationsprogramms Luzern 2. Generation erarbeitet. […]

Siedlungsdaten Kant. Verkehrsmodell Luzern

Auftrag: Das kantonale Verkehrsmodell soll für die weiteren Planungsschritte für den ByPass Luzern teilaktualisiert werden. […]

Siedlungsleitbild Dagmersellen

Auftrag: Das Siedlungsleitbild Dagmersellen ist die strategische Grundlage der räumlichen Entwicklung und dient für die […]

Leitbild Gemeinde Trimbach

Auftrag: Analyse, Gesamtkonzept zur räumlichen Entwicklung. Strategie für städtebauliche Entwicklung der Gemeinde. Quartieranalyse. Festlegung der […]